Neue Helden: Tito und Anna

Tito & Anna auf dem Bauernhof
Alter: 3 bis 6 Jahre
Bewertung: 5 (von 5) Sternen
Preis bei Review: 3,59 Euro iPad
Nerv-Faktor für die Eltern: keiner
Sprachen: Deutsch
Hersteller: apps4kids

Mit viel Gespühr und Liebe wurden die Charaktere von Tito und Anna für diese Kinderbuch-App entwickelt. Die neuen Helden bieten dabei Stoff für eine ganz Reihe an weiteren Apps, die bereits geplant sind. Stefanie und Jeldrik Pannier haben sich dabei ein  rundes, medienpädagogisches Konzept ausgedacht, das Kinder da abholt, wo sie im Alter zwischen 3 und 6 Jahren stehen. Dabei wurde berücksichtigt, dass in dieser Phase sowohl Ich-Entwicklung, Rollenbilder und Beziehungen wichtig sind. Schön ist, dass sowohl Mädchen als auch Jungs sich mit den Helden identifizieren können. Anna hat eine deutsche Mutter und einen spanischen Vater, und die Eltern von Tito leben getrennt, wobei sie sich nach wie vor gut verstehen. Wie gesagt: Stoff für viele Bücher … Wobei diese Themen nicht problembezogen sondern normalisierend aufgearbeitet sein werden.

In der ersten Geschichte, dürfen Anna und Tito zusammen mit Annas Mutter ein Wochenende auf einem Bauernhof verbringen. Mit dem besten Freund in den Urlaub gehen! Träumt davon nicht jedes Kind? Iduna (5,2 Jahre) zumindest hat mich das schon öfter gefragt. Auf dem Bauernhof zeigt der Cousin von Anna, der hier mit seiner Familie wohnt, Anna und Tito, was es alles zu entdecken gibt. Und ganz nebenbei erfährt Ihr Kind viel über Nahrungsmittel und deren Ursprung, Tiere und wie man gemeinsam die Angst auf einem dunklen Dachboden überwinden kann.

Soweit würde nun ein normales Buch gehen. Doch es handelt sich ja um eine Kinderbuch-App, die noch viele schöne andere Dinge bietet, ohne dabei überladen zu sein. Fast auf jeder Seite gibt es Action-Areas, die kleine Animationen meist mit Ton starten. Man kann Tito und Anna via drag-and-drop helfen, das Ponny zu füttern, oder die Tomaten zu ernten. In der dunklen Dachboden-Szene jeden Winkel mit einer Taschenlampe ausleuchten, um die Ursache eines mysteriösen Geräusches zu erkunden, ist wirklich spannend. Begeistert sind wir zudem vom Sprecher Oliver Rohrbeck, der die einzelnen Stimmen genial intoniert.

Auch von der technischen Seite her ist die App super umgesetzt. Eventuell könnte man bemängeln, dass es ziemlich vieler Klicks bedarf, damit ein Kind das Buch anhören kann ohne, dass der Text gezeigt wird. Erster Klick: umblättern, zweiter Klick: Text weg drücken, dritter Klick: Text vorlesen. D.h. eine automatische Vorlesefunktion wäre schön. Andererseits finde ich es klasse, dass man überhaupt so viele Einstellungen vornehmen kann, die in der Hilfe gut erklärt sind. Und es gibt einen Home-Knopf, den ich bei vielen Buch-Apps oft schmerzlich vermisse.

Tito & Anna sind zwei Helden, mit denen sich Ihre Kinder gern identifizieren werden und von denen sie viel lernen können. Da bezahlen wir den etwas höheren Preis doch gern!