Entdecke den Zoo mit Pip und Pap!

Pip und Pap, die kleinen Tigerkinder
PipPap App TitelAlter: 2 bis 5 Jahre
Bewertung: 5 (von 5) Sternen
Preis: Teil 1: gratis, Teil 2: €2,99 – beides Apps für das iPad
Nervfaktor für die Eltern: Fehlanzeige ;-)
Sprachen: Deutsch, Englisch
Hersteller: Peter Deeg, Christian Thamm

Der Autor Peter Deeg und der Illustrator Christian Thamm haben mit Pip und Pap, die kleinen Tigerkinder eine Kinderapp-Reihe zum Vorlesen für das iPad veröffentlicht.

PipPap App 4In den Apps werden lustige Tiergeschichten für Kinder ab 3 Jahren auf einfache, kindgerechte Art erzählt. Die Autoren richten sich damit an Eltern, die ihren Kindern entspannte, sanft animierte Bilderbuch-Erzählungen auf dem iPad anbieten möchten. Mit diesem Anspruch haben sich Peter Deeg und Christian Thamm, beide erfahrene Väter, Geschichten ausgedacht, wie sie Kinder lieben:

Phantasieanregend, Geborgenheit vermittelnd, Neugier und Entdeckungslust fördernd. Die Geschichten spielen in der harmlosen, entschleunigten heilen Welt eines fiktiven Zoos und werden in einfacher Sprache und Bildern erzählt. Die Apps sind zum Vorlesen gedacht und bewusst zurückhaltend mit Toneffekte und Animationen versehen. “Wir haben die Stärken des iPads genutzt und Bilder, Texte, Animationen und Sounds so aufeinander abgestimmt, dass die Geschichten sich in ganzheitlichem Sinne erzählen lassen, wobei das Tempo selbst bestimmt werden kann. Deshalb sind unsere Apps für Kinder schon ab 2 Jahren bis hin zum Kindergarten- und Grundschulalter geeignet.”

Die Geschichten erzählen von den zwei kleinen Tigerkindern Pip und Pap, die sich frühmorgens aus ihrem Gehege schleichen, um die nähere Umgebung ihres parkähnlichen Zoos zu erkunden und dabei möglichst viele Tiere zum Spielen und Anfreunden kennenzulernen. Diese Art der einfachen, sich wiederholenden Rahmenhandlung mögen Kinder sehr; deshalb sind die Apps bestens für das abendliche Vorlese- und Einschlaf-Ritual geeignet.

PipPap App 2

Die Apps sind als Reihe konzipiert. Zum Start liegen folgende zwei Apps zum Download im iTunesStore bereit:

In dieser ersten App lernt man Pip und Pap genauer kennen, erfährt, wer ihre Eltern sind und wie sie so miteinander leben. Da gibt es viel zu sehen: So zum Beispiel die Kuschelhöhle von “Pip und Pap”, mit dem geheimen Ausgang, durch den sie sich zum abenteuerlichen Entdecken hinausschleichen – zum Reinschnuppern in Pips und Paps Zoo-Welt und Lust auf mehr bekommen.

In zweiten Geschichte Pip und Pap bei den Riesenschildkröten brechen die beiden frühmorgens zu ihrem heimlichen Entdeckungsausflug durch ihren schönen, verschlafenen Zoo auf. Dort besuchen sie die Riesenschildkröten in Ihrer Nachbarschaft und entdecken, dass man auf ihnen reiten und rutschen kann. Und dass es nicht schlimm ist, wenn man mal hinunterfällt und einem Regenwurm in die Augen schaut …

Zur Untermalung des Zoo-Themas befindet sich in den Apps als Zugabe eine interaktive Landkarte, auf der eine Reihe berühmter und weniger bekannter Zoos in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit allgemeinen Informationen und kindergeschützten Links verzeichnet sind.

PipPap App 3

Die Apps richten sich an Kinder ab 2 Jahren. Sie haben ihre Freude daran, wie “Pip und Pap” neugierig und vertrauensvoll ihre nähere, immer freundliche Umgebung erkunden. In Szene gesetzt wird dies mit liebevoll gezeichneten, detailreichen Bildern und durch viele Animationen, Töne und Geräusche. Sie können beim Vorlesen durch Tippen im Text oder beim Entdecken und Ausprobieren in den Bildern ausgelöst werden. Beide Daumen hoch für die munteren Tigerkinder – ihre Abenteuer sind perfekt geeignet, wenn mal Pause vom Toben sein soll, an Regentagen, im Urlaub, zum Einschlafen …

Psst…wem Teil 1 schonmal gefällt, der hinterlässt mir schnell einen Kommentar um einen von zwei Promocodes für Teil 2 zu ergattern!