ABC Xenegugeli von Roland Zoss

ABC Xenegugeli

ABC Xenegugeli im App StoreAlter: 3 bis 6/7 Jahre
Bewertung: 4 (von 5) Sternen
Preis bei Review: 2,99 €
Nerv-Faktor für die Eltern: keiner
Sprachen: Deutsch
Hersteller: planBmedia und Roland Zoss

Endlich eine ABC App auf Deutsch, die was taugt und die man seinem Kind gern in die Hand gibt. Die Illustrationen der Tiere sind wirkliche Kunstwerke, die mit Farbstiften sehr detailliert und aufwendig von Hand gezeichnet sind. Gesprochen hat die Buchstaben und die Tiernamen der Schweizer Musiker Roland Zoss, der bereits viel mit dem in Deutschland bekannteren Rolf Zuckowski zusammengearbeitet hat.

Ein Doppelklick auf die Illustration bringt den Benutzer zu dem jeweiligen Anfangsbuchstaben jedes Tieres, die sowohl in Groß- als auch Kleinschreibung nachgefahren werden können. Besonders gut finde ich, dass genau angezeigt wird in welcher Reihenfolge die Striche und Bögen der Buchstaben geschrieben werden sollen. Dies erreicht die App, indem sie den jeweiligen Teil fett anzeigt. Wurde dieser Teil richtig nachgefahren gibt es ein Feedback, dass es richtig gemacht wurde und der nächste Strich oder Bogen wird angezeigt. Wenn alles vollständig geschrieben wurde, dann geht es zurück zum jeweiligen Tier, das sich in einer tollen Animation bewegt und die passenden Tiergeräusche macht. Das ist eine tolle Motivation für Kinder!

Mein Neffe Sidney (8 Jahre) war bei zu uns zu Besuch und ich habe ihm und meiner Tochter Iduna (3 1/3 Jahre), mein iPad mit Xenegugeli gegeben. Es war wirklich schön zu sehen, wie er Iduna gezeigt hat, wie man die Buchstaben schreibt und es ging ziemlich schnell, dass sie das dann auch konnte. Wenn es nur nicht so schwer wäre, das Spielen auf dem iPhone oder iPad wieder zu beenden… denn das gibt es immer nur in kleinen Rationen. Iduna hat seitdem Xenegugeli-ABC selbständig wieder aufgerufen und ist motiviert mehr Buchstaben mit der App zu lernen. Ziel erreicht würde ich sagen.

Im Moment kann ich nur 4 Sterne vergeben, weil die Mitlaute leider nur mit zugehörigem Vokal gesprochen werden und lese-lernende Kinder dies in der ersten Klasse eben anders lernen. Schön wäre es auch, wenn es das vollständige Coverlied auch auf Hochdeutsch zur Wahl gäbe, denn im App Store gibt es zu jedem Tier dieser App einen Song auf Schweizerdeutsch und Hochdeutsch zum Download. Einen Link zu den Liedern über iTunes finden Sie am Ende von ABC Xenegugeli. Die App ist auf jeden Fall ihr Geld wert, vor allem wenn man weiß, dass der Preis des zugehörigen Buches bei 19,00 Euro liegt und das ohne die kostspieligen Animationen. Beziehen können Sie das Buch Xenegugeli unter diesem Link.

  • Josh Olm

    Hallo Kirstin, ich finde eure Seite auch recht gut und habe schon einige gute Apps durch die Hinweise hier gefunden.
    In diesem Fall, muss ich mich aber Maike anschliessen und dem Xenegu-Team deutlich widersprechen!
    Ich glaube, dass es ein großer Aufwand ist, eine App zu produzieren und viele andere Entwickler zeigen ja auch, dass dies gut funktionieren kann. Hier liegen aber viele kleinere und große Fehler vor, die nichts mit dem Entwickeln zu tun haben dürften, sondern einfach konzeptionell bedingt sind.
    Zuerst aber ein Hinweis der Entwickler zu der Kritik an Maike: Buchstaben werden wenigstens deutschlandweit mit Sicherheit gleich geschrieben (in allen Regionen). In diesem Bereich gibt es eben keinen Unterschied zwischen den Bundesländern und bei dieser App lernen somit Kinder somit die Buchstaben falsch! Ausserdem kann mal sehr wohl nicht verlangen, dass Kinder die schweizerdeutsche Wortwahl verstehen müssen. Das den Entwicklern das Schweizerdeutsch mehr gefällt mag ja durchaus sein, Sinn macht dies für jemanden in Deutschland allerdings nicht.
    Das die App nicht auf Lauten basiert, bzw. wenigstens diese bei den Buchstaben gesprochen werden, finde ich zusätzlich unverständlich, aber dies mag auch daran liegen, dass in der Schweiz ein anderes Lernsystem vorliegt, aber auch dies hilft den Kindern in Deutschland wenig. Generell fehlt es mir hier an zu vielen Stellen an pädagogischen Ideen/Ansätzen, die nötig sind, da hier wirklich wichtige Grundlagen erklärt werden sollen.
    Ich kann mich nur Maike anschliessen und diese App Eltern/Kindern ausserhalb der Schweiz nicht empfehlen.
    Es gibt glücklicherweise ja aber auch einige sehr gute Alternativen zu dieser App (einige sind dabei sogar noch günstiger).

    • Deutsch und Deutsch.
      Die App ABC-Xenegugeli ist in Hochdeutsch ausgesproche, nicht in Schweizerdeutsch! Dass viele Deutschen den Unterschied zwischen Hochdeutsch mit Färbung und dem Schweizerdeutschen Dialekt (= Mittelhochdeutsch) nicht machen ist für Schweizer immer wieder interessant.
      Als Liedermacher sang ich 20 Jahre in Hochdeutsch (man höre Susanne von Cohen auf Deutsch auf iTunes). Der am meisten in Deutschland heruntergeladene Song aus meiner Feder. Niemand hat jemals Anstoss genommen. Und kein Kind wird daran Anstoss nehmen, wenn es die Xenegugeli-Lieder anhört (ebenfalls in Mundart UND Deutsch auf iTunes). So jedenfalls ist das Feedback der vielen Deutschen, die an meine jährlich rund 60 Kinderkonzerten mit mir sprechen. Und der Deutschen(!) Entwickler der ABC-App.

  • Hallo guten Tag Maike,
    Hinter dem ABC-Xenegugeli steht jahrelange Feinarbeit im Zeichnerischen (Farbstiftzeichnungen), wie in der Musik und in der Animation. 10’000 Schweizer lieben das ABC. Da mag es eine negative Meinung erleiden wie die ihre.
    Berichtigen möchte ich jedoch folgende Punkte:
    Strichrichtung:
    Es gibt keine “richtige Schreibweise” von Buchstaben im Deutschen Sprachraum, je nach Land sogar je nach Region ändert das. Das einfachste wäre, die Strichrichtung NICHT vorzugeben, dann wären wohl alle glücklich?

    Akzent: Es gibt Akzente, die man liebt andere weniger. Das Xenegugeli-ABC will bewusst keinen Nordeutschen/Schauspieler-Akzent setzen. Die “Hochsprache” ist fast so hölzern wie das Lateinisiche und passt schlecht zu Kindern und ihren Emotionen. Kinder werden im Alltag mal einen Schweizer oder Österreicher oder Bayer treffen – und sie alle verstehen in ihrem Deutsch und umgekehrt.
    Tiername: “Ross” finden Sie in jedem Duden “Ross und Reiter” ist ein geflügeltes Wort. Wir ziehen es hier dem Pferd vor, das oft in Standartdeutsch alzu arg zu “Ferd” wird.
    Übrigens wird das vorliegende Deutsche ABC auf Ende 2012 auf 4 Sprachen erweitert. (De, E, F, SP) dazu 4x 26 Lieder gesungen in der jeweiligen Sprache. Eine schöne Weiterentwicklung, die hoffentlich vielen Nutzern entgegenkommt. Einige Korrekturen werden wir einfliessen lassen.
    Die weiteren Kommentare wie den Preis möchte ich nicht kommentieren, weil sie an den Haaren herbeigezogen sind. Die Schreiberin hat kaum eine Ahnung vom Aufwand, den so eine App mit sich bringt. Sie wird wenn, eh erst in 5-10 Jahren in die Gewinnzone kommen.
    Mit freundlichen Grüssen
    Xenegu-Team

  • Maike

    Hallo, eigentlich finde ich, dass Deine Website eine tolle Idee ist! Danke fuer Deine Bemuehungen!

    Wir hatten gerade das ABC xenegugeli nicht zuletzt aufgrund Deiner Empfehlung ausprobiert und waren sehr enttäuscht. Wir Eltern sollten von den Entwicklern mehr Qualitaet verlangen.

    Anbei die Renzension, die ich fuer den App Store verfasst habe:

    Ich bin sehr enttäuscht und warne, als Lehrerin, sogar vor dem Einsatz der App. 
    Bei diversen Gross- und Kleinbuchstaben wird die Strichfolge und -Richtung falsch erklärt. Z.B. Beim A, bei dem man (zumindest in Deutschland) links unten beginnt, ein Dach schreibt und nicht von oben die 2 Schenkel bildet. Ebenso beim M usw. Gerade die ersten Schreibschritte eines Kindes sind sehr prägend und sollten daher korrekt erfolgen.
    Dann werden die Konsonanten falsch vorgelesen. Ein B ist ein B und kein Bee. 
    Einige Kleinbuchstaben sind schlicht falsch, so z.B. das kleine l (L). Hier fehlt der kleine Schlenker nach rechts unten.
    Auch könnte die Notation intuitiver gestaltet werden. Ein Punkt dort wo angesetzt wird. Auch ist nicht immer richtig unterschieden zwischen absetzen und pausieren (ohne abzusetzen).
    Zudem sollte man wissen, dass die Laute mit Schweizer Akzent gesprochen werden. In Grenznaehe noch okay, aber sonst…
    Schwer verständlich ist dadurch das R, im deutschen ist das Tier ein Pferd und kein Ross.
    Fuer meinen Geschmack sind die Zeichnungen eher durchschnittlich, auch wenn die Animationen nach erfolgreichem Schreiben eine Motivation fuer die Kinder darstellen. 
    Allerdings gibt es auch schwer verstaendliche Zeichnungen, wie z.B. das Kuecken beim G, dass eine Gans sein soll.
    Fazit: bitte mehr Qualität, gerade fuer unsere Kleinen und bitte mehr Qualitaet fuer 4 Euro! Wenn das schon “eine der besten Apps” sein soll Moschee ich den Rest eigentlich nicht sehen. Das erinnert zu sehr an die Clickie-Buntie-Zeit des www.

    Danke fuers Nachbessern im voraus. Bis dahin werden wir die Software wieder zurückgeben.

    P.S. Die “Entwickler Homepage” ist auch nicht vertiefter bzw. “wird gerade neu gestaltet”. Das kann man ja auch anders machen… Bisherigen Content anzeigen und ablösen wenn die neue Praesenz fertig ist. Macht auf mich ebenso keinen guten Eindruck